Die Tour

Das ist unser bisher längster Tourbericht! Daher haben wir uns entschieden, ihn zur besseren Lesbarkeit auf einzelne Teilberichte aufzuteilen. Gerne könnt ihr eure Kommentare weiterhin hier unten schreiben, aber natürlich auch unter die Teilberichte! Oder auch ins Gästebuch. Wir freuen uns auf jeden Fall!

Tag 1 bis 5: Wien - Geiranger

Tag 6 bis 10: Geiranger - Polarkreis

Tag 11 bis 15: Polarkreis - Hammerfest

Tag 16 bis 20: Zum Nordkap - Hurtigruten

Tag 21 bis 25: Trondheim - Wien

Viel Spass beim Lesen!

 

Danke für euren vielen Tipps! Wie hat euch die Reise gefallen?

Noch 9 mal schlafen

Ist das schön zu lesen. Einfach klasse. Da werdet ihr noch lange dran zurückdenken. Ich war 2015 zuletzt da. Durch euren Bericht ist es als wenn es gestern war....
Noch 9 mal schlafen, dann geht es wieder los. Bin schon ganz kribbelig.
Freu mich schon auf die Fortsetzung des Berichtes..
Gruß Ralf (www.gernreisender.de)

Antw.:Noch 9 mal schlafen

Wie toll, du hast es noch vor dir! Genieße jeden Kilometer, die Zeit vergeht so schnell...
Danke auch für das Lob!

Nordkap 2017

Schöner Bericht,
wir sind kommenden Februar mit den Hurtigruten dort und die Planung für 2020 läuft auf vollen Touren.

Ich freu mich schon darauf von weiteren Tagen zu lesen.

Liebe Grüße
Maximilian

Antw.:Nordkap 2017

Hi! Das ist toll! Mit den Hurtigruten waren wie 3 Tage unterwegs, die Erzählung kommt noch!
Februar! Das ist mutig! :-)
Angelika

Sehnsüchte geweckt

Ach, ihr Lieben. Gerade lese ich euren Reisetag 5 mit dem Sognefjell und Jotunheimen und natürlich dem Strynefjell und dann Geiranger. Es ist erstaunlich, dass selbst im Sommer noch soviel Schnee liegt. Mein Entschluss steht fest, da will ich auch wieder hin und all die schönen Gegenden besuchen.

Antw.:Sehnsüchte geweckt

Oh wir würden es dir sooo gönnen, wiedermal hinzufahren. Dieses Land verdient eine zweite Reise! :-)

Gemütliche Hütte

Eure Hütte sieht wirklich sehr gemütlich aus. Wie ein Kinderspielhaus für Erwachsene, besonders mit der schönen überdachten Terrasse.
Habt ihr keine Fotos innerhalb der Kirche gemacht? Ich war damals zu geizig für den Eintritt und hab sie nur von außen gesehen. Aber das ist etwas, das gucke ich mir von euch ab: Immer alles mitnehmen, wenn man schon mal dort ist. Inklusive Shirt und Stickers, Eintritt und Eierkuchen. Das gefällt mir, aber deshalb seid ihr ja auch Motorrad-Kulturreisen, näh?!

Antw.:Gemütliche Hütte

Hi Svenja!
Natürlich haben wir innen Fotos gemacht, aber die sind ganz mies geworden, weil so schlechte Lichtverhältnisse. Wart mal, ich stell welche online!
Tja und so sind wir! Immer alles mitnehmen, ansehen, einkaufen, auch T-Shirts und Klump weil daheim freuen wir uns über jedes noch so touristische Souvenir. Wir stehen da nicht drüber und dazu stehen wir auch. :-)

An Bord Color Fantasy

Die Schiffe der Color Line sind wirklich unglaublich. Bis man da alleine mal nach draußen findet, um an Deck zu gehen. Und dann diese schwimmende Shopping Mal. Da steht sogar ein Geldautomat.
In dem Nachtclub war ich noch nie, jedenfalls nicht zu einer Vorstellung, aber im Donkey hab ich mich auch schon über die Bierpreise gewundert und nie mehr als eines getrunken. Glaube ich jedenfalls.
Ach, ihr Lieben, nun müsst ihr bald aufstehen. Der Oslo Fjord liegt voraus...!

Antw.:An Bord Color Fantasy

Den Geldautomaten haben wir sogar genutzt, den Nachtclub nicht. :-) Allerdings haben wir dann fast kein Bargeld gebraucht und jetzt liegen da noch 50 NOK herum...
Bussi aus Wien!

Durch Wiener Augen

Es ist regelrecht spannend, meine Heimat durch eure Wiener Augen zu sehen. Das ist mir vorher nie so bewusst geworden und macht Spaß zu lesen. Und im Köz Urfa war ich auch und hab mir eine Dönerbox geholt. Die waren sehr nett in dem Laden.
Ja, Laboe ist wirklich schön und es gibt tolle Fischbuden unten am Hafen. Dass ihr Fischbrötchen mögt, das weiß ich ja nun schon :-)
Und wenn ihr am kleinen Kiel wart, dann standet ihr ja beinahe vor meiner Haustür, bloß dass ich gerade in der Bretagne war.
Sag, ist der Link zu den Fotos verschwunden, oder bin ich bloß mal wieder zu blind, den zu finden?
Herzliche Grüße und gute Weiterreise,
Svenja

Antw.:Durch Wiener Augen

Ja wir waren regelrecht begeistert von deiner Heimatstadt! Den Großen und Kleinen Kiel haben wir umrundet und dann noch "Hiroshima-Park"... Wie ruhig und aufgeräumt das wirkt und das Hafenflair...! Und für Backfischbrötchen mit Sauce könnten wir töten. :-)
Fotos gibts seit eben jetzt aber wir können die 75 GB noch nicht sinnvoll ordnen. *hmpf*
Liebe Grüße!

Es geht los...

Hah! Nun geht es los. Es macht solch einen Spaß, das zu lesen. Jeder Eindruck ist so vertraut und es ist, als wenn ich selbst noch einmal an Bord gehe. Wie schön das ist.
Gelacht hab ich über Herbert, der beinahe nach Hamburg eingeschifft hätte. Wie gut, dass er seine Frau dabei hatte. Ich freu mich auf die Fortsetzung.
Drück euch beide. Svenja

Antw.:Es geht los...

Ja, Herbert war arm. Steht cool in der Wartereihe, während 40 Motorradfahrer laut "Heeerbert, Heeerbert, foahr weida!" singen und seine Frau nach ihm schreit. :-)
Ich drück dich!
Geli

Reisebericht

Das Treffen mit euch war ganz wunderbar. Ich freu mich sehr darüber. Stundenlang hätte ich noch mit euch sitzen mögen und meine Leute haben sogar mit mir geschimpft, dass ich nicht länger geblieben bin, als ich von euch erzählt habe.
Jetzt warte ich voller Geduld auf euren Reisebericht. Ein paar Fotos durfte ich ja schon ansehen. Freu ich mich drauf.
Liebe Grüße,
Svenja

Antw.:Reisebericht

Meine Liebe,
das Treffen mit dir war zweifellos ein kurzer aber schöner Höhepunkt unserer Nordkap-Reise! Oh wir hätten noch so viel zu Plaudern ("Schnacken", wie du das nennst *ggg*) und Auszutauschen.
Aber kommt Zeit, kommt neues Treffen, da sind wir sicher!
Alles Liebe aus dem Süden!
Angelika + Didi

PS.: Wir arbeiten gerade am Reisebericht...

Norwegen

Hallo Kulturreisende,
ich bin über Svenjas Reiseblog auf den Euren gestoßen. Wir sind etwa zur gleichen Zeit auf Tour. Geplante Ankunft am Nordkapp ist der 25.06.2017. Da könnte man sich ja fast begegnen. Wir halten mal Ausschau nach 2 Transalp mit Wiener Kennzeichen. Zurück geht es bei uns dann um die Ostsee (Finnland, Baltikum) nach Hause. Das hat Svenja ja schon komplett für uns ausgearbeitet ;-).
Ich bin jetzt nicht der große Kenner Skandinaviens. Einmal eine gemütliche aber wunderschöne Studienreise nördlich des Polarkreises kann ich vorweisen. Ich frage mich aber warum Ihr die Lofoten und Vesteralen auslasst. Mit der Fähre von Bodö nach Reine auf die Berge der Lofoten zuzufahren ist sehr beeindruckend. Und die Landschaft auf den Lofoten unbeschreiblich schön.
Wir werden in Andenes am einzigen fest eingeplanten Ruhetag versuchen eine Whalwatchingtour zu unternehmen.
Nun aber keine weiteren Belehrungen mehr. Ich wünsche uns allen einen warmen und regenfreien Frühsommer in Norwegen. Und Euch einen ruhigen Seegang auf der Rückreise.
Viele Grüße
Jürgen
aus D, Rhein/Main

Antw.:Norwegen

Na da hat dich unsere liebe Svenja ja auch inspiriert, näh? :-D
Ja, wir sind da wohl im gleichen Zeitraum "oben" und vielleicht trifft man sich. Und -zig weitere Motorradfahrer wohl auch. ;-)
Für die Lofoten/Vesteralen haben wir bei begrenztem Urlaub einfach zu wenig Zeit, das machen wir ein anderes Mal. Wir hoffen, von den Hurtigruten einen Blick dorthin werfen zu können - vom Meer aus.
Wir wünschen dir eine tolle Reise und uns allen feines Wetter und eine perfekte Motorrad-Tour!
Liebe Grüße an den Rhein,
Angelika + Didi

Antw.:Norwegen

Lieber Jürgen,
wie ist es denn euch ergangen?

Liebe Grüße!

Tag 10

Hallo ihr beide,

ich bin im letzten Jahr zum Nordkap gereist und habe eine ganz ähnliche Route genommen. ...
Für euren Tag 10, plant ruhig eine Pause am Krokstrand Kafé ein. ... Nach 10 Minuten Spaziergang erlebt ihr einen Wasserfall, der euch die Schuhe auszieht. ...
Viel Spaß und eine unfallfreie Fahrt zum Kap und zurück. ...

Solltet ihr konkrete Fragen haben:
joe.turner@web.de

Liebe Grüße Joe

Antw.:Tag 10

Hi Joe Turner!
"Krokstrand Kafé" ist notiert! DANKE!
DlzG

Eure Nordtour 2017

Hallo Ihr zwei,
da ich ja nun auch ab und zu mal etwas von Euch lesen wollte, bin ich auf Eure Vorbereitungen für Norwegen 2017 gestoßen.
Ihr könnt mich am Wochenende auch gern mal anrufen und konkrete Fragen stellen (nicht zur Übernachtung, das habt Ihr ja schon geklärt).
Ist die 0049-39266-52081.
Meinem Namen könnt Ihr ja entnehmen, dass ich in Scandinavien fast zu Hause bin. Das betrifft zwar nicht im nennenswerten Umfang den Süden Norwegens, aber durchfahren habe ich ihn auch schon. Nur alle Fjorde schafft man natürlich nicht.
Richtig ist, dass Ihr Euch auch im Juni/ Juli auf alles einstellen müsst; je nachdem, wie die Großwetterlage ist. Von 10 Grad im Regen, 0 Grad nachts bis 30 Grad am Tage ist alles möglich. Allerdings ist, bedingt durch die unmittelbare Nähe zum Atlantik, häufig mit langanhaltendem Regen zu rechen, besonders südlich vom 65. Breitengrad. Im Norden wird es meist besser, wenn eine Warmluftzunge von Ägypten über den russischen Rücken nach Finnland zieht. Die reicht dann auch häufig bis in die norwegische Finnmark. Beheizbare Stiefel halte ich für übertrieben, aber die Griffe müssen es auf alle Fälle sein. Ich selber würde Euch trotz Eurer Neigung, in festen Unterkünften zu schlafen, dennoch raten, als Zeitrahmen grob frühestens den 20. Juni und spätestens den 10. Juli als Starttermin zu setzen. Weil: selbst Ende Juni sind im Norden, besonders im Grenzgebiet zu Schweden, die Seen noch zugefroren und an den Hängen liegt noch ein Meter Schnee. Und nach dem 10. Juli fängt der Rückgang des maximalen Sonnenwinkels zu galoppieren an, so dass Ihr am 23. Juli am 63. Breitengrad (Großraum Trondheim) schon wieder im Dunkeln sitzt.
Dann: Alkohol in Deutschland kaufen, die Preise in Norwegen sind für Lebens- und Genussmittel für unsere Verhältnisse astronomisch. Tanken: Faustregel ist, je weiter nach Norden, um so teurer wird der Sprit. In Schweden noch mal voll tanken und Lebensmittel kaufen.An der Küste habt Ihr kaum Probleme, aber in der Tundra werdet Ihr von Mücken, Dasen und Knotts attackiert, dass Euch niemand glauben wird, was da los war. Das einzig vernünftige Abwehrmittel nennt sich Djungelolja, gibt es in Schweden im Konsum oder ICA-Supermarkt. Sehr sparsam verwenden, weil teuer. Aber alles andere ist rausgeschmissenes Geld.
Und Nordkapp? Selber fahre ich da nie hin. 1. es ist Betrug, weil nicht der nördlichste Punkt Europas, ist nämlich auf einer Insel. 2. Moneymachine für die Norweger. Ihr zahlt tüchtig für die Fähre, (ob der Tunnel noch für Motorräder kostet, weiß ich nicht, im Inland zahlen nur PKW Maut) und dann noch für den Parkplatz und nochmals fürs stehen am Geländer auf dem Felsen. Einziger Vorteil, aus 307 m Höhe ist fast immer der Blick auf die Mitternachtssonne frei, weil der Nebel meist nah über dem Wasser steht.
Aber Empfehlung von mir, fahrt lieber zur Nordkynnhalbinsel nach Slettnes fyr. Ist nicht ganz der nördlichste Punkt Europas, aber nahe dran. Zur Nordkynnspitze im Nordwesten der Halbinsel führt keine Piste mehr, Am Leuchtturm ist Schluss. Dort gibt es zwar keinen Stempel oder Aufkleber, aber Ihr seit bei 71° 6´n.B. wirklich am nördlichsten Festlandspunkt Europas, allerdings auf Meereshöhe, und manchmal gibt es dann keine Sonne. Dafür alles gratis. Und schlafen könnt Ihr in Gamvik im Gästehaus oder im Missionshaus. Alternativ geht auch der Norwestzipfel der Varangerhalbinsel bei Berlevag, dort legt die Hurtigroute abends um 11 an. Am Leuchtturm Kjölnes fyr könnt Ihr im Eismeer baden. Hat fast immer 6-7 Grad Wassertemperatur. Wenn Esther Utsi, die Wärterin dabei ist, bekommt Ihr auch noch ein Diplom dafür.
Soweit vorerst, mein Angebot für Fragen gilt. Zusammen fahren fällt ja definitiv wegen der unterschiedlichen Interessen aus.
Dann mal viel Spaß bei der Planung!

Liebe Grüße
Euer Tundrarabbit Detlef

Antw.:Eure Nordtour 2017

Hi Detlef!
Danke für deine viiieeelen Tipps für diese Gegend! Nur steht unser Reisezeitraum und die Route schon fest, denn wir wollen auf jeden Fall und unbedingt das Nordkap sehen. :-)
Aber wir haben uns alles notiert und Schweden kommt auf die bucket-list für eine andere Reise.
Das mit der Heizwäsche ist vielleicht übertrieben, aber als "Südeuropäer" tun wir uns bei 40 °C leichter als bei knapp über 0°C. :-)

Liebe Grüße!
Didi + Angelika

PS.: Schwimmen in Fast-Eiswasser? Bist du komplett irre?! :-D

Smith

I really enjoy the plan. Cool!

Antw.:Smith

Thank you!

Erstklassige Planung

Meine Güte, ihr Beiden. Das ist ja ein toller Plan. Ich bin hell auf begeistert. Da sind ja nur Highlights dabei, ein BOfNoBi, ein "Best Of Norway on Bike".
Bitte ticker mir noch per Mail, wann ihr in Kiel seid. Falls ich dann nicht selbst auf Reisen bin, dann möchte ich euch unbedingt noch treffen und winken. Die Fähre tutet mir jeden Tag so gegen 14 Uhr in die Stube, dass die Tassen wackeln.
Liebe Grüße,
Svenja

Antw.:Erstklassige Planung

Hi! Noja, dieses BOfNoBi haben wir auch mit deinem Reisebericht zusammengestellt! *blush* (Setermoen! Erinnerst du dich an deine Hotdogs dort?)
Das wär so fein, wenn du uns in Kiel noch 3x über die Schulter spucken und dann winken könntest! Oh, was für ein toller Vorschlag!
Mist, es ist erst November... :-/

Liebe Grüße!

Neuer Beitrag

Diese Website verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind sie mit dieser Verwendung einverstanden.

zuletzt aktualisiert am 5.10.2017