Hotel JFI Hermitage, Assisi

Dieses nette Hotel ist nicht leicht zu finden, es liegt im Stadtkern von Assisi. Kenner wissen, dass diese Stadt steil (man schaut von jedem Haus auf das Dach des Hauses darunter!), teilweise unbefahrbar und vor allem ohne öffentliche Parkplätze ist.

Man fährt die Viale G. Marconi hinauf, dann durch das Stadttor und gleich danach rechts halten und die Piagga di Porta S. Pietro ein Stück hinunter. Am Eck vom Hotel S. Pietro die wirklich steile und enge Via Monsignor G. Placido Nicolini links hinauf (nur Mut, auch wenn man das Moto dort nicht umkehren kann!) und nach wenigen Metern ist das Quartier auf der linken Seite (zum Eingang noch ein paar steile Stufen hinauf).

Die Zimmer sind ein Traum, ebenso das Frühstück auf der Terrasse. In die Basilica zum Grab des Hl. Franziskus geht man etwa 10 min.

Ganz ehrlich, Parkplätze sind ein Problem. (Viele Hotelangebote werben mit "Parkplatz in der Nähe", was nicht stimmt!) Will man nicht ausserhalb der Altstadt stehen (Achtung: Assisi liegt auf einem steilen Hügel und die Parkplätze sind am Fuße dessen...), so kann man nur die Gastgeber bitten, die Bikes auf deren Privatplätze zu quetschen. Das haben wir dann auch getan.

Tipp: Abendessen auf der Hotelterrasse des Hotel Giotto mit fantastischem Ausblick über die Dächer der Stadt und die Ebene von Spoleto.

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind sie mit dieser Verwendung einverstanden.

zuletzt aktualisiert am 5.10.2017