Antica Locanda Della Via Francigena, Vetralla

Das Quartier ist ein Paradies, mitten in der fruchtbaren Ebene um Vetralla. Ein großer, blumengeschmückter Garten umrundet das Haus, ein Olivenhain hinter dem Haus spendet Schatten, es gibt hundert Plätze, wo man ausruhen möchte.

Die Zimmer sind wunderhübsch eingerichtet, WLAN funktioniert ausgezeichnet. Der schattige Schotterparkplatz vor dem Haus ist kostenlos. In der Bar bekommt man Köstlichkeiten aller Art und das Essen im angeschlossenen Restaurant ist eine Empfehlung!

Tipp: Vergesst eure Navis, wenn ihr in Vetralla dieses Quartier sucht! Von Viterbo kommend, befindet ihr euch auf der SR2 "Via Francigena". Dieser antike Pilgerweg ist oft ausgeschildert. 200m vor Vetralla biegt ihr scharf links auf die SP10 "Strada Forocassio" Richtung "Tre Croci" und dann könnt ihr 1km den Schildern zur Locanda folgen. Glaubt ihr euren Navis mehr, dann landet ihr auf irgendeinem unbenannten dafür steilen Schotterweg in den einsamen Weinbergen. Das ist das falsche Ende der langen Straße, an der das Quartier liegt ...
Warum wir das wissen? Nun ja, DANKE an den einheimischen Transalp-Fahrer, der uns dort gefunden und ins Quartier gelotst hat! :-D

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind sie mit dieser Verwendung einverstanden.

zuletzt aktualisiert am 15.11.2017