Thema: Wie ticken denn die?

Gut auf den Punkt gebracht

Ich kann gut nachvollziehen, was du meinst. Es ist sehr schwierig, seine persönlichen (und somit extrem subjektiven) Erlebnisse in eine allgemeingültige Empfehlung oder eben Warnung vor einem Reisegebiet umzuwandeln. Man ist sich selbstverständlich bewusst, dass genau das nicht möglich ist.

Die Eindrücke, die wir auf unseren Reisen sammeln, sind ja immer nur winzig kleine Ausschnitte der Gesamtrealität des jeweiligen Landes/Gebietes. Und können somit auch nicht alle Aspekte wiederspiegeln, bleiben immer unvollständig, einseitig und womöglich auch unfair oder schlicht falsch.

Trotzdem finde ich es extrem wichtig, hier ehrlich zu bleiben. Wenn ich persönlich unsere Touren plane, stöbere ich in so vielen unterschiedlichen Reiseblogs wie nur möglich. Und wenn ich dann bei der überwiegenden Zahl dieser Berichte zu lesen bekomme, dass z.B. in Ort XY irgendwie eine unangenehme Stimmung herrscht oder Reisende gerne abgezockt werden, dann nehme ich das ernst und beziehe das u.U. in meine Planung mit ein, auch wenn in gängigen Reiseführern hiervon nichts zu lesen ist.
Genauso wie ich umgekehrt auch Empfehlungen wahrnehme und gerne auch übernehme.

Am Allerwichtigsten ist m.M. jedoch, dass man in seinen Reiseberichten immer wieder darauf hinweist (wenn es denn nicht sowieso offensichtlich ist), dass es sich hier um private Erlebnisse handelt. Und dass diese nicht verallgemeinert werden, sondern eben auch also solche (nämlich subjektive) Eindrücke geschildert werden. Warum sollte ich lügen? Etwas als schöner zu beschreiben, als es tatsächlich gewesen ist, ist schließlich auch eine Lüge. Dann könnte ich mir die Berichte auch gleich ganz sparen :)

Neuer Beitrag

Seit 25.5.2018 gilt die EU-DSGVO iVm DSG 2018. Gemäß Art.2(2)2c der EU-DSGVO findet diese Verordnung keine Anwendung auf die Verarbeitung personsbezogener Daten durch natürliche Personen zur Ausübung persönlicher oder familiärer Tätigkeiten. Diese Website ist eine rein persönliche und nicht-kommerzielle Seite und wird von keiner juristischen Person betrieben.
 Wir bieten keine Mitgliedschaften, keinen Mitgliederbereich und verschicken keine Newsletter.
Es gibt keinen Online-Shop, wir haben keine Kunden und nichts zu verkaufen. Die Website ist werbefrei.
Dennoch ist uns der Schutz ihrer Daten ein Anliegen. Bitte lesen sie unsere ausführliche Datenschutzerklärung!

Cookie-Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, um die Funktionalität der Webseite sicherzustellen und das Surfen zu verbessern. Das war zwar schon immer so, aber jetzt müssen wir darauf aufmerksam machen.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
zuletzt aktualisiert am 1.5.2020