Thema: Auf der Suche nach einem Sattel

Auch meine ist Top!

Habe mich auf Empfehlung von euch beiden beim Wolfgang per Mail gemeldet. Er hat sehr rasch zurückgeschrieben, dass er sich bei mir per Telefon melden wird, da er zum Zeitpunkt beim Doc war.

Zwei tage später hat er sich gemeldet, zufällig als ich gerade von einem leider sehr teuren Pickerltermin gekommen bin, bis dahin also keinen so guten Tag und den restlichen Tag frei hatte. Also habe ich mich spontan dazu entschlossen, ihn höchstpersönlich zu besuchen.

Bei ihm angekommen, sind wir sehr schnell bei Kaffee und Mineral (ich selber mag keinen Kaffee) ins quatschen gekommen. Wolfgang hat ganz viele Geschichten zu erzählen, fährt selber schon seit einer Ewigkeit Motorrad, hat auch ganz viel selbst geschraubt. Eine seiner ersten war eine selbst gechoppte Puch. Die Sattlerei macht er fast genauso lange, eigenständig in der Werkstatt seit etwas mehr als 20 Jahren, Motorradsattel könnte man da behaupten, sind sein Spezialgebiet. Da fühlt man sich als Motorradfahrer gut aufgehoben!

Für meinen Sattel hat er sich meine Sitzposition angesehen während ich ihm erzählt habe was mir so vorschwebt. "Keinen Höcker, ich will noch darauf rumrutschen können, hinten breiter für Komfort auf längeren Asphaltetappen, vorne schmal fürs Offroad, Geleinlage, farblich ganz schlicht so wie original (einfach nur Rot) und einen hauch Höher darf er sein."

Für diesen Sonderwunsch hat er 260€ verlangt, meiner Meinung nach ein sehr sehr fairer preis für das was man kriegt. Fertige Industriesättel von Corbin und SeatConcepts kosten nach import ein vermögen mehr und sind qualitativer mist. Und weils schon in manchen Foren erwähnt wurde, ich schick meinen Sattel sicher ned nach irgendwo zu irgendwem, hoffe das passt für mich, zahle und krieg das ganze dann zurück ohne dass ich den Handwerker und der mich getroffen hat. Katze im Sack undso, das ist nicht mein Stil.

Die Werkstatt vom Wolfgang war bis oben voll mit Aufträgen, überall hatte er Sättel zu erledigen. Auf die Frage wann ich bei ihm eine Chance hätte auf einen Termin, hat er mit einem Lächeln gemeint, dass ich ihm die CRF gleich da lassen kann. Bei so einem schönen Wochenende wäre es doch schade oder?

Das war aber nicht die letzte Überraschung die er auf Lager hatte :)

Noch am selben Abend, so kurz vor 8, läutet mein Telefon. Es ist Wolfgang und er fragt ob ich die Rally nicht tags darauf schon holen will, denn sie ist schon fertig. Da war ich sprachlos :)

Heute also Abgeholt, schnell zur Arbeit und nach der Arbeit einen kleinen 100km "kostprobe" Ausflug um Wien herum. Im vergleich zum originalen CRF sattel, ist das ein riesiger unterschied! Der Arsch fühlt sich nach zwei Stunden genauso an wie nach 10 Minuten.

Der Härtetest über ein verlängertes Wochenende nach Polen kommt noch, aber bisher bin ich einfach nur Begeistert!

Wolfgang, wenn du das liest, du bist der Hammer!

LG Lorenz

Neuer Beitrag

Seit 25.5.2018 gilt die EU-DSGVO iVm DSG 2018. Gemäß Art.2(2)2c der EU-DSGVO findet diese Verordnung keine Anwendung auf die Verarbeitung personsbezogener Daten durch natürliche Personen zur Ausübung persönlicher oder familiärer Tätigkeiten. Diese Website ist eine rein persönliche und nicht-kommerzielle Seite und wird von keiner juristischen Person betrieben.
 Wir bieten keine Mitgliedschaften, keinen Mitgliederbereich und verschicken keine Newsletter.
Es gibt keinen Online-Shop, wir haben keine Kunden und nichts zu verkaufen. Die Website ist werbefrei.
Dennoch ist uns der Schutz ihrer Daten ein Anliegen. Bitte lesen sie unsere ausführliche Datenschutzerklärung!

Cookie-Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies, um die Funktionalität der Webseite sicherzustellen und das Surfen zu verbessern. Das war zwar schon immer so, aber jetzt müssen wir darauf aufmerksam machen.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
zuletzt aktualisiert am 3.8.2022