Gone with the wind...

Artikel 7.6.2015

Seit ca. 120.000km fahre ich meine Alp nun mit einem hohen Touring-Windschild (44,5 cm). Nun fiel mir in den letzten Tagen auf, dass ab ca. 100 kmh mein Helm (Schubert C3) viiiel ruhiger is, wenn ich aufstehe und den Kopf übers Windschild halte. Dass es also viel weniger dröhnt und vibriert, wenn ich mich klein mache und hinterm Schild verstecke, ist mir logisch. Aber dass der Kopf im freien Wind ruhiger ist als mit Schild, fand ich verdächtig.
Jetzt schlussfolgerte ich, dass mein Windschild genau eine ungute Höhe hat, so dass es mich mehr stört als es mir bringt. Und dass ich eigentlich ein viel kürzeres Schild brauche, um ruhigen Kopf zu haben, sprich: nicht in den Luftverwirbelungen zu sitzen.
Randnotiz: Ich bin 1,73cm, das MRA-Schild 44,5 cm.

Intensive Recherchen in einigen Foren bestätigten meine Vermutung...

Heute war es so weit, unser Sonntags-Projekt:

Mangels Dremel, wie das halt so ist bei Spontan-Projekten am Sonntag, noch dazu nicht am Wohnort, verwendeten wir zuerst eine Laubsäge. Aber diese Säge (improvisiert repariert, weil ein Teil fehlte) hat nicht durchgehalten. Ok, dann also so eine kleine Handsäge genommen, hat funktioniert. Wie der Versuch mit der Stichsäge verlaufen ist, ersparen wir euch! Tipp am Rande: wenn überhaupt, dann das feinste Sägeblatt, dass ihr finden könnt. Sonst - Finger weg von der Stichsäge!

Nichts abgeklebt, Schild auch nicht abmontiert. Zuerst oben auf Höhe 30cm (von der Verkleidung aus gemessen) einen waagrechten Schnitt angezeichnet (mit einem Schminkstift von mir, weil Edding geht nicht mehr ab), dann gesägt. Dann die runden Ecken anhand einer CD vorgezeichnet und gesägt. Dietmar hat ein Kunstwerk vollbracht!
Dann mit grobem und feinem Schleifpapier schön glatt geschliffen und den Grat weggenommen. Das war MEIN Werk.
Zum Schluss den Plastikrand wieder draufgesteckt.
Schön ist es geworden, find ich! Ich freu mich auf die nächste Fahrt! 

 

 

Thema: Gone with the wind...

Das Ergebnis nach ca. 10.000 km

Nun habe ich ca. 10.000 km hinter mir und ich kann verkünden, dass die Verkürzung des Windschilds für mich die ultimative Lösung war!
Eventuell hätte ich noch 2-3 cm kürzen können aber dann hätte mir das optisch nicht mehr gefallen.

Also nur Mut, wenn ihr das gleiche Problem habt! :-)

Neuer Beitrag

Diese Website verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind sie mit dieser Verwendung einverstanden.

zuletzt aktualisiert am 5.10.2017